Burschenball 2023

Bei uns geht es fast nahtlos mit der nächsten Veranstaltung weiter:

Am Freitag, den 10.02. ab 19:30 findet unser jährlicher Burschenball im Gasthof Ritter statt. Der Eintrittspreis beläuft sich dabei auf 8€ pro Person. Dafür wird jedoch auch einiges geboten, es tritt die Faschingsgarde Narrhalla Haselmühl mit Männerballett auf und es spielt die Band Mir 3 und du. Der Burscheinverein und die Mädchengruppe übernehmen den Barbetrieb.

Tischreservierungen sind ab sofort telefonisch bei unserem 1. Vorstand Martin Wawersig (Tel. 0175 8306393) möglich.

Wir freuen uns auf euch!

Theater „Die falsche Katz“ – 2022

Ganze fünf Mal hieß es „Vorhang auf und einen großen Applaus“ für unser Theaterstück „Die falsche Katz“. Der Burschenverein und die Mädchengruppe Hahnbach haben nach zweijähriger Zwangspause ihr alljährliches und beliebtes Bauerntheater im Rittersaal präsentiert. Gestartet haben die Aufführungen am 26.12. und 28.12. und sich bis ins neue Jahr am 05.01. und 07.01. erstreckt.

Die in drei Akten verfasste Komödie von Maximilian Vitus, hat den Schauspieler*innen einiges abverlangt. Ein anderer Dialekt war für zwei Rollen gefordert und was liegt dem Bayerischen wohl ferner, als das Schwäbische. Nichtsdestotrotz haben sich die intensiven Proben unter der Leitung von Stefan Gericke (Co-Regie: Tobias Christau) durchaus ausgezahlt. Der Rittersaal hat vor Lachen gebebt und selbst bei einem zweiten Besuch, sind die Zuschauer auf ihre Kosten gekommen.

Das Stück handelt von einer kleinen Wirtschaft, die am Existenzminimum nagt. Ein dort wohnender Maler bekommt vom Hotelier nebenan den Auftrag, ein Reklameschild für dessen Hotel „Die Schwarze Katz“ zu malen. Den Preis für die Arbeit empfindet der Wirt jedoch als zu hoch, weswegen es in der kleinen Nachbarswirtschaft zurückgelassen wird. Unwissende Gäste kehren nun in das angeblich noble Hotel ein, welches die Bediensteten vor Herausforderungen stellt.

Bei der letzten Aufführung wurde es am Ende noch einmal ganz emotional, wir müssen uns leider von drei ganz besonderen und langjährigen Theaterspielern verabschieden: Christof Reichert, Tobias Christau und Laura Winkler. Sie haben schon beziehungsweise werden noch dieses Jahr heiraten, weswegen sie aus dem aktiven Vereinsleben ausscheiden werden. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle für eure langjährige Unterstützung.

Jahreshauptversammlung 2020

Am Sonntag, den 25.11.2020, fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung unter den geltenden Corona-Auflagen im Gasthaus Ritter stand.

Nach einem Rückblick auf das letzte Jahr und die Präsentation der Finanzen für die anwesenden Mitglieder, stand als zentraler Inhalt die Neuwahl der Vorstandschaft auf dem Plan.

Als größte Veränderung muss sicherlich der Wechsel des Vorstandspostens herausgestellt werden. Nach 6-jähriger Amtszeit stand der bisherige 1.Vorstand Lukas Götz nach Hochzeit im Oktober nicht mehr zur Wahl zur Verfügung. Seine Nachfolge tritt der bisherige 2.Vorstand Martin Wawersig an.

An dieser Stelle möchten wir dir lieber Lukas als Verein nochmals recht herzlich DANKE sagen. Du hast den Burschenverein in den letzten 6 Jahren als 1. Vorstand stets mit vollstem Einsatz und Engagement geführt! Dabei konntest du nicht nur das Mammut-Projekt ‚Burschenfest 2019‘ sondern auch viele weitere Herausforderungen glänzend meistern. Für deine aufopferungsvolle Arbeit bedanken wir uns recht herzlich bei dir!

Neben dem 1.Vorstand wurden auch alle weiteren Ämter innerhalb der Vorstandschaft rundum neu besetzt. Dies umfasst den 2. Vorstand, den Schriftführer, den Kassier, den 1. und 2. Jugendheimwart, sowie den 1. und 2. Fahnenträger. Wir danken den neu gewählten Burschen für den Antritt dieses Ehrenamts und wünschen den Amtsinhabern viel Erfolg für die kommenden 2 Jahre.

Die neu gewählte Vorstandschaft (v.l.): Christoph Schmid (2.Fahnenträger), Leon Segerer (Schriftführer), Martin Wawersig (1.Vorstand), Johannes Weiß (2.Vorstand), Luis Rösch (2.Jugendheimwart), Julius Falk (1.Fahnenträger), Felix Pirner (1.Jugendheimwart), Jonas Lindner (Kassier)

KBV Hahnbach und Theaterbesucher spenden gemeinsam für einen guten Zweck

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich Hans Weiß aus Kümmersbuch für das HAMMER FORUM. Dieses setzt sich seit 1991 für die medizinische Versorgung von Kindern in Krisengebieten ein. Dabei ist es zur Durchführung all der Hilfsprojekte zwangsläufig auf Spenden angewiesen.

Bei den 4 diesjährigen Theateraufführung ließ Hans Weiß, welcher mit seiner Frau Stefanie selbst seit einigen Jahren der kleinen Nada aus dem Jemen ein zu Hause schenkt, eine Spendenbüchse durch die Reihen gehen, um die Organisation weiter zu unterstützen.

Hierbei konnten Spenden in Höhe von 1.463,00 € gesammelt werden, für welche wir uns auch im Namen von Hans Weiß nochmals auf das allerherzlichste bedanken möchten!

Wir als Verein rundeten diese Summe auf einen Betrag von 1.800,00 € auf und spendeten den so gesammelten Gesamtbetrag an das HAMMER FORUM.

Nico Wamser (Kassier KBV Hahnbach) übergab Hans Weiß den Spendenscheck über 1800€ für das HAMMER FORUM.