Martina Schwarzmann schwanger – Chris Boettcher als perfekte Alternative bereits sicher

Voller Stolz konnten wir, der Katholische Burschenverein Hahnbach, vor einiger Zeit Martina Schwarzmann als Künstler für den Festauftakt unseres 111-jährigen Jubiläums vom 16. – 19. Mai 2019 präsentieren. Gar überwältigt waren wir vom Ansturm auf die 1400 Karten, welche in kürzester Zeit ausverkauft waren. Für uns eine Bestätigung voll ins Schwarze getroffen zu haben.

Vor kurzem ereilte uns allerdings die Nachricht über Frau Schwarzmanns Schwangerschaft, mit Entbindungstermin im Mai 2019. Diese Tatsache macht einen Auftritt auf unserem Burschenfest leider unmöglich. Nachdem die Pressemitteilung des Künstlers veröffentlicht wurde, möchten wir Sie deshalb hiermit über die Absage des Auftritts informieren, da wir leider auch keine Möglichkeit haben die Veranstaltung an einem anderen Termin durchzuführen.

Allerdings kommt es für uns nicht in Frage, diesen Tag komplett aus unserem Festprogramm zu streichen.

In kürzester Zeit haben wir uns deshalb um namenhaften Ersatz gekümmert, welcher uns allen einen gleichermaßen humorvollen Abend bescheren wird.

Quelle: Chris Böttcher (Pressefoto)

Wir sind uns sicher, mit dem bayerischen Musikkabarettisten und Comedian Chris Böttcher die perfekte Alternative gefunden zu haben. Der gebürtige Ingolstädter, bekannt aus Funk und Fernsehen, wird an diesem Tag mit seinem Live-Programm „Freischwimmer“ in unserem Festzelt gastieren. Es macht uns wahnsinnig stolz in der Kürze der Zeit einen Künstler auf Augenhöhe gefunden zu haben, begeistert Chris Böttcher ebenfalls mit bayerischem Humor und musikalischem Witz.

Wir würden uns wahnsinnig freuen Sie alle, trotz dieser Umstände, bei uns in Hahnbach begrüßen zu dürfen, um gemeinsam einen lustigen Festauftakt zu feiern. Die erworbenen Eintrittskarten behalten hierbei ihre volle Gültigkeit, da sich die Rahmenbedingungen der Veranstaltung nicht ändern.

Für Ihr Verständnis möchten wir hiermit auch direkt recht herzlich DANKE sagen!

Falls Sie ihre Eintrittskarten trotz alledem gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben möchten, ist dies am Mittwoch, den 12.12.2018 von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Schulaula in Hahnbach möglich. Des Weiteren können Sie diese unter Angabe Ihres Namens und Ihrer IBAN an Nico Wamser (Fichtenstraße 13, 92256 Hahnbach) senden. Den fälligen Betrag überweisen wir Ihnen bei Karteneingang auf das angegebene Konto. Frist für die postalische Zusendung ist der 31.Dezember 2018. Nach diesem Termin ist eine Rückerstattung des Kaufpreises ausgeschlossen.

Am 12.12.2018 werden im selben Zeitraum auch die wenigen Resttickets für unsere “neue” Veranstaltung verkauft. Die Anzahl ist hierbei allerdings sehr begrenzt, früh dran sein lohnt sich deshalb.

Rohbauparty zum Jugendheimgedenktag

Jugendheimgedenktag – In diesem Jahr ein ganz besonderes Fest, muss man ja jetzt in gewisser Weise zwei Jugendheimen gedenken. Aber das Ganze einmal von Anfang an:

Mit Glück können wir sagen, dass der wahre Grund für den Jugendheimgedenktag schon so lange zurückliegt, dass er für die aktiven Burschen nur aus Erzählungen bekannt ist. Es war das Jahr 1994, in welchem sich folgende Geschichte ereignete: Ein wunderschöner Herbsttag in Hahnbach. Einige Burschen trafen sich gegen Abend …..   Naja gut, lassen wir das.

Besagter Abend lässt sich sowieso relativ prägnant zusammenfassen: Jugendheim – Feuer – Renovierungsbedarf

Damals selbstverständlich ein Schock, musste man den Raum ja komplett neu aufbauen. Um aber aus dem Ganzen auch etwas positives zu ziehen, musste irgendetwas her, um dieses tragische Ereignis zu verarbeiten. Und ehrlich gesagt macht hier ja nichts anderes Sinn, als einmal im Jahr eine Party zu schmeißen, um dem Gedenken an das alte Jugendheim einen gebührenden Rahmen zu geben.  So war es auch am 31. Oktober 2018 wieder.

Doch heuer war alles ein bisschen anders. Denn wir saßen in einem Raum voller nichts. Okay, ein paar Biertische waren da – und eine Saschlikpfanne –  und Bier – und wir selbstverständlich – und der KBV Aschasch, unser Patenverein fürs Burschenfest 2019 – und deren Festdamen.

Und warum heuer ein solcher Aufriss? Weil ein großer Schritt in Sachen erneuter Jugendheimrenovierung getan ist! Dem damals neu aufgebauten Jugendheim hat man den Zahn der Zeit schon deutlich angesehen, weshalb wir uns im Laufe der vergangenen 24 Monate dazu entschieden, dieses mal wieder komplett zu renovieren. Und wie es der Zufall so will, konnten wir heuer zum 31.10 sagen: Der alte Müll ist raus, es ist Zeit für das neue Design.

Und so legten wir den Jugendheimgedenktag gleich mit unserer geplanten Rohbauparty zusammen und luden uns unseren Patenverein mit samt deren Festdamen gleich zum besseren Kennenlernen ein.

Dass diese Kombination zu einem lustigen Abend führte, brauchen wir vermutlich nicht erwähnen.

Etwas positives hat das ganze ja schon: Aufräumen ist in einem solchen Rohbau schon deutlich leichter 😉

Wir freuen uns aber insgeheim, dass es nun mit dem Ausbau losgehen kann und wir in ein paar Wochen eine richtig geile Location nach unseren Vorstellungen präsentieren können.

… und das ganz ohne Feuer! 🙂

Bergfahrt 2018

Letzes Wochenende fand die Bergfahrt des KBV und der MG Hahnbach statt. Heuer gings auf die Vorderkaiserfeldhütte nach Ebbs in Österreich.

Bereits um 4:30 Uhr am Samstagmorgen gings mit dem Bus los Richtung Tirol. Einigermaßen fit folgte dann (leider) einer der härtesten Aufstiege in der Geschichte der Bergfahrt. Zum Glück tauchen aber auf einem solch harten Weg immer wieder „Lebensretter“ in Form diversere Almhütten auf.

Von dem her hat auch heuer wieder jeder diesen Ausflug zu unseren österreichischen Freunden überlebt 😉